Christian Herren

Cor­po­rate Art Col­lec­tion der Teo Jakob AG


Die Kulturagentur erarbeitet umfassende Dienstleistungen im Bereich Corporate Collection: Von der Begleitung aller Sammlungsaktivitäten über das Verfassen von Werkbeschreibungen bis zu der strategischen Implementierung der Sammlung in die Corporate Identity. Christian Herren ist zudem Stiftungsratsmitglied und Co-Kurator der Stiftung Kunstsammlung Teo Jakob, wo er sich in Zusammenarbeit mit den weiteren Stiftungsratsmitgliedern um die Konservierung der Sammlung kümmert. Die Agentur arbeitet in diesem Projekt eng mit dem Grafiker Etienne Clerc zusammen.


Seit 1950 ist die Design-Galerie teo jakob die Schweizer Referenz für hochwertige und designaffine Planung und Einrichtung. Die Corporate Collection der Firma umfasst heute 400 Werke von 80 Kunstschaffenden, eine Auswahl davon ist stets in den Showrooms in Zürich, Genf und Bern zu sehen.

Im Auftrag der Teo Jakob AG kümmert sich die Kulturagentur um die Stärkung der hauseigenen Kunstsammlung als wichtiger Teil der Corporate Identity und unterstützt die Firma beim Einbinden des kulturellen Engagements in die Unternehmenskommunikation. Dafür konzipiert die Agentur Kommunikationsinstrumente, welche die einmalige Sammlung einerseits den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Teo Jakob AG näherbringen und andererseits auch in der Kundenkommunikation genutzt werden können. Auf den Verkaufsflächen werden unter anderem Signaletikmassnahmen und symbiotische Ausstellung-Szenografien geschaffen, welche Design und Kunst zusammenrücken.

Der Designer und Gründer der gleichnamigen Design-Galerie, Teo Jakob (1993–2000), begeisterte sich nicht nur für die Ästhetik hochwertiger Designmöbel. Ebenso leidenschaftlich interessierte er sich für die Kunst: Er förderte Kunstschaffende und schloss lebenslange Freundschaften mit vielen Künstlerinnen und Künstlern, etwa mit Meret Oppenheim, Jean Tinguely oder Franz Gertsch. Aus den vielen freundschaftlichen Beziehungen zu Kunstschaffenden entstand über Jahre durch Schenkungen, “Gegengeschäfte” und Ankäufe eine sehr persönliche Sammlung von Kunstobjekten – die Kunstsammlung Teo Jakob. Für Teo Jakob gehörten Inneneinrichtungen und bildende Kunst untrennbar zusammen. Seit der Firmengründung im Jahr 1950 ist immer eine wechselnde Auswahl von Werken aus der hauseigenen Sammlung in den Showrooms zu sehen.